4 WooCommerce Katalogmodus Plugins – Verstecken Sie Ihre Produktpreise und fügen Sie in den Warenkorb Button

woocommerce-catalog

Was ist der WooCommerce-Katalogmodus?

Im Katalogmodus können Sie Ihre Produkte anzeigen, ohne sie direkt zu verkaufen.

Standardmäßig dient Ihre WooCommerce-Funktionalität als Standard-E-Shop. Es gibt eine Liste von Gründen, warum Sie Ihre Produkte einfach zeigen möchten, ohne direkte Benutzerkäufe zu akzeptieren. Einige von ihnen sind:

  • Sie können keine aktuelle Preisliste pflegen – Wenn Sie einen kleinen Laden in einer dynamischen Nische ohne Mitarbeiterteam betreiben, kann es kompliziert werden, mit den tatsächlichen Preisen der Hersteller Schritt zu halten. Dies kann dazu führen, dass Produkte verkauft werden, die keinen Verlust haben oder mit der Unzufriedenheit der Kunden umgehen.
  • Sie verkaufen benutzerdefinierte Produkte – Wenn Ihre Produkte einzigartig und pro Benutzer anpassbar sind, können Sie wahrscheinlich nicht einen Preis für alle setzen. Sie benötigen zuerst ein Benutzerangebot, in dem alle Details beschrieben werden, damit Sie Ihren Preis und Ihre Versandinformationen zurücksenden können.
  • Ihr Geschäft bietet personalisierte Dienstleistungen.

Wie verwandelt man einen WooCommerce-Shop in einen Katalog?

Wie immer gibt es kostenlose und kostenpflichtige Plugins, um diese Aufgabe zu erledigen. Grundsätzlich sind diese Plugins:

  • Verstecken Sie die Schaltfläche "In den Warenkorb" / Ersetzen Sie sie durch die Schaltfläche "Angebot".
  • Blenden Sie die Seiten Checkout und Cart aus.
  • Verstecken Sie die Preise Ihrer Produkte.
  • Fügen Sie ein Anfrageformular hinzu, damit die Benutzer Angebote senden können.
WooCommerce Katalog

Wir beginnen mit dem kostenlosen.

Ich habe mehrere kostenlose Plugins getestet, die für diesen Zweck gedacht sind, und dabei schlechte "wird es tun" -Ergebnisse erhalten.

Viele dieser Plugins bieten ein kleines bisschen Funktionalität in der kostenlosen Version und viele Funktionen in ihrer Pro (kostenpflichtigen) Version.

[Warnmeldung] Wenn Sie ein Plugin verwenden, um Ihre Seiten in einen Katalog umzuwandeln, müssen Sie in den meisten Fällen einige zusätzliche Dinge bearbeiten, z. B. das Entfernen des Warenkorbsymbols in Ihrer Kopfzeile oder das Entfernen einiger Shop-Widgets. [/Alert-Warnung]

1. WooCommerce Kataloganfrage

Dieses Plugin bietet fast alles, was Sie in Bezug auf einen funktionalen, einfach einzurichtenden Katalog für Ihr Geschäft benötigen.

Im Einstellungsbildschirm von WooCommerce Catalog Enquiry können Sie schnell die gewünschten Optionen für Ihren Katalog ankreuzen. Zu den Hauptmerkmalen gehören:

  • Dynamisches Anfrageformular mit der Möglichkeit, die Etiketten auszuwählen und zu ändern
  • Preis von Produktseiten entfernen
  • Vollständig anpassbare Schaltfläche
  • Umleiten zu einer benutzerdefinierten Seite, nachdem der Benutzer eine Anfrage gesendet hat
  • E-Mail mit den Anfragen erhalten
  • Bestimmte Produkte oder Kategorien ausschließen
  • Captcha

Das Formular erscheint in einem kühlen modalen Fenster, wodurch der gesamte Prozess reibungslos und benutzerfreundlich wird

[su_divider top="no" style="gestrichelt" divider_color="#eaeae8" size="4"]

Ich war auf der Suche nach einer Komplettlösung, um Ihren WooCommerce-Shop in einen Katalog zu verwandeln, mit der Möglichkeit, dass Benutzer Produktangebote senden können.

Was ich beim Ausprobieren verschiedener beliebter Plugins entdeckt habe:

Mit diesem Plugin können Sie auswählen, welche Teile Ihres Shops im Katalogmodus sein sollen und welche Kategorien oder Produkte Sie weiterhin Preise anzeigen möchten.

Das Anfrageformular hat anpassbare Felder und ein verantwortungsvolles Design.

Schauen Sie sich die Demo hier an.

2. YITH WooCommerce Katalogmodus

Die gesamte Plugin-Einstellungsseite enthält 4 Optionen! Der kostenlosen Version fehlen die meisten Funktionen. Es hat jedoch eine voll ausgestattete Pro-Version. Dieses Plugin kann nur diese:

  • Schaltfläche "In den Warenkorb" ausblenden
  • Shop-Seiten deaktivieren (Warenkorb, Checkout, etc.)

Das ist alles.

3. Woocommerce-Katalogmodus

Dies ist viel reicher im Funktionskatalog-Plugin. Aus irgendeinem Grund ist die benutzerdefinierte Schaltfläche nie auf meinen Seiten erschienen. Dieses Plugin gibt Ihnen die Möglichkeit, eine bestimmte Seite festzulegen, die zum Angebotsformular führt. Sie müssen jedoch alles selbst konfigurieren, das Kontaktformular-Plugin installieren und einrichten.

4. ELEX WooCommerce Catalog Mode Plugin (kostenlos)

Dieses Plugin hat eine kostenlose und Premium-Version. Es unterstützt alle Arten von Produkten (einfach, variabel, gruppiert).

Es entfernt erfolgreich die ursprüngliche Schaltfläche In den Warenkorb aus Ihren WooCommerce-Produkten sowie den Preis.

Beste Premium-Lösung – Preis ausblenden Produkt für WooCommerce

Dies ist bei weitem die umfassendste Lösung für einen voll funktionsfähigen Katalog mit einer Option zum Erhalt von Angeboten der Benutzer.

WooCommerce Preis ausblenden, in den Warenkorb legen Das Plugin ist ein Premium-Plugin, das Ihnen viele großartige Optionen bietet, z. B. das Hinzufügen von Links für Skype, Telefonanrufe oder andere benutzerdefinierte Schaltflächen.

Sie können auch angeben, welche Preise basierend auf dem Land des Besuchers ausgeblendet werden sollen. Es kann auch ein Kontaktformular für ein schnelles Angebot hinzufügen.

Bozh
I'm Bozh, and I've been creating websites with WordPress for 15+ years. Since 2016, I've worked with top affiliate companies, run my own e-commerce business, and managed several niche blogs. I founded WPCtrl.com with the idea of sharing my knowledge, personal experiences, and recommending better alternatives to you.

4 WooCommerce Catalog Mode Plugins – Hide your Product Prices and Add to Cart Button

woocommerce-catalog

What is WooCommerce Catalog Mode?

Catalog mode lets you display your products without selling them directly.

By default, your WooCommerce functionality serves as a standard e-shop. There is a list of reasons you might want to just show your products without accepting direct user purchases. Some of them include:

  • You can’t maintain an up-to-date price list – If you run a small shop in a dynamic niche, with no staff team, keeping up with the actual prices of the manufacturers can get complicated. This can lead to selling products аt a loss or dealing with clients’ dissatisfaction.
  •  You sell custom products – If your products are unique and per-user customizable, you probably can’t put one price for all. You will first need a user quote, describing all the details, in order for you to send back your price and shipping info.
  • Your store offers personalized services.

How to turn a WooCommerce shop into Catalog?

As always there are free and paid plugins to do that task. Basically what these plugins do are:

  • Hide the “Add to Cart” / Replace it with “Quote” button.
  • Hide the Checkout and Cart pages.
  • Hide the Prices of your products.
  • Add an Inquiry form to let the users send quotes.
WooCommerce Catalog

We’ll start with the free one.

I’ve tested several free plugins meant for this purpose and got poor “will do it” results in the process.

Many of these plugins offer a tiny bit of functionality in the free version and lots of features in their Pro (paid) version.

[alert-warning] Most of the time if you use a plugin to turn your pages to catalog, you’ll have to edit some additional stuff, like removing the cart icon in your header or removing some shop widgets.[/alert-warning]

1. WooCommerce Catalog Enquiry

This plugin offers almost everything you need in terms of having a functional, easy to set-up catalog for your store.

From the settings screen of WooCommerce Catalog Enquiry, you can quickly tick the options you want for your catalog. The main features include:

  • Dynamic inquiry form with the option to choose and modify the labels
  • Remove Price from product pages
  • Fully customizable button
  • Redirect to a custom page after the user sends an inquiry
  • Receive E-mail with the inquiries
  • Exclude specific products or categories
  • Captcha

The form appears in a cool modal window, making the whole process smooth and user-friendly

[su_divider top=”no” style=”dashed” divider_color=”#eaeae8″ size=”4″]

I was looking for a complete solution to turn your WooCommerce shop into a catalog, with the option for users to send product quotes.

What I discovered while trying different popular plugins:

With this plugin, you can choose what parts of your store to be in catalog mode and what categories or products you want to keep showing prices.

The inquiry form has customizable fields and a responsible design.

Check out the demo here.

2. YITH WooCommerce Catalog Mode

The whole plugin settings page includes 4 options! The free version lacks most of the features. It has a fully-featured Pro version though. This plugin can do only these:

  • Hide the “Add to cart” button
  • Disable shop pages (cart, checkout, etc.)

That’s all.

3. Woocommerce Catalog Mode

This is far richer in the functionality catalog plugin. For some reason, the custom button never appeared on my pages. This plugin gives you the option to set a specific page leading to the quote form. However, you’ll have to configure it all on your own, install the contact form plugin and set it up.

4. ELEX WooCommerce Catalog Mode Plugin (Free)

This plugin has a free and premium version. It supports all sorts of products (simple, variable, grouped).

It successfully removes the original Add to cart button from your WooCommerce products, as well as the price.

Best Premium Solution – Hide Price Product for WooCommerce

This is by far the most complete solution for having a fully functional Catalog with an option for receiving users’ quotes.

WooCommerce Hide Price, Hide Add to Cart Plugin is a premium plugin that gives you lots of great options, such as adding links for skype, phone calls,s or any other custom button.

You can also specify which prices to hide based on the visitor’s country. It can also add a contact form for a quick quotation.

Bozh
I'm Bozh, and I've been creating websites with WordPress for 15+ years. Since 2016, I've worked with top affiliate companies, run my own e-commerce business, and managed several niche blogs. I founded WPCtrl.com with the idea of sharing my knowledge, personal experiences, and recommending better alternatives to you.
WPCtrl.com